IL Homme - Auch Männerhaut braucht  Pflege

IL Homme - Auch Männerhaut braucht  Pflege

Gesichtspflege ist Frauensache – diese Aussage gehört schon lange der Vergangenheit an. Auch immer mehr Männer machen die Erfahrung, dass Hautpflege ein wichtiger Bestandteil des persönlichen Styles ist. Doch wie wird Männerhaut richtig gepflegt? Können die Herren der Schöpfung einfach auf die Creme ihrer Liebsten zurückgreifen und inwiefern unterscheidet sich Männerhaut von der unseren?

Welche Pflege braucht Männerhaut?
Männerhaut unterscheidet sich grundlegend von weiblicher Haut. Zum einen ist Männerhaut um circa 20 Prozent dicker. Sie enthält einen höheren Anteil an Kollagen, weshalb sie länger straff aussieht. Außerdem sind bei Männern die Talgdrüsen aktiver. Aus diesem Grund wirkt ihr Gesicht vor allem in jungen Jahren oft unrein und sie leiden häufiger an fettiger Haut.

Gesichtspflege ist Frauensache – diese Aussage gehört schon lange der Vergangenheit an. Auch immer mehr Männer machen die Erfahrung, dass Hautpflege ein wichtiger Bestandteil des persönlichen Styles ist. Doch wie wird Männerhaut richtig gepflegt? Können die Herren der Schöpfung einfach auf die Creme ihrer Liebsten zurückgreifen und inwiefern unterscheidet sich Männerhaut von der unseren?

Welche Pflege braucht Männerhaut?
Männerhaut unterscheidet sich grundlegend von weiblicher Haut. Zum einen ist Männerhaut um circa 20 Prozent dicker. Sie enthält einen höheren Anteil an Kollagen, weshalb sie länger straff aussieht. Außerdem sind bei Männern die Talgdrüsen aktiver. Aus diesem Grund wirkt ihr Gesicht vor allem in jungen Jahren oft unrein und sie leiden häufiger an fettiger Haut.

Ein Vorteil der Männerhaut ist, dass sie aus diesen Gründen langsamer altert und Umwelteinflüssen gegenüber robuster ist. Trotzdem bedarf auch die Haut des starken Geschlechts spezifischer Pflege, um gesund und jugendlich auszusehen. Um eine optimale Hautpflege zu gewährleisten, gibt es für Männer spezielle Pflegeprodukte, die sich perfekt den Bedürfnissen männlicher Haut anpassen.
Tägliche Hautpflege für den gepflegten Mann – so gehtˋs:
Wie auch Frauen sollten Männer ihr morgendliches Schönheits- und Pflegeritual mit einer gründlichen Reinigung des Gesichts beginnen. Durch den höheren Testosteronspiegel wird vermehrt Talg erzeugt und Hautunreinheiten begünstigt, weshalb die Reinigung gerade für ihre Haut besonders wichtig ist. Männer bevorzugen fettfreie Waschgels oder leicht schäumende Waschcremes. Keinesfalls eignet sich dazu herkömmliche Seife, da sie die Haut austrocknet und Irritationen begünstigt.
Ein wöchentliches Peeling unterstützt einen frischen, klaren Teint. Hierbei wird die Haut von abgestorbenen Hautschuppen, Schmutz und überschüssigem Fett befreit. So wird die Haut weich und sanft.Fast bei jedem Mann gehört das Rasieren zur Routine. Wir empfehlen die Rasur direkt nach der Dusche durchzuführen, da es hier weniger zu Irritationen kommt. Haare und Haut werden unter warmem Wasser weicher.
Viele Männer leiden unter Rasurbrand, das heißt, die Haut reagiert mit heftigen Irritationen und/oder gar Entzündungen. Produkte wie CLEAR UP FOAM und BALANCE GEL aus der Linie BASIC CLEAR von Dr. RIMPLER sind in diesem Fall die perfekten Helfer für ein schnelles Abheilen. Nach der Rasur ist die Haut in jedem Fall mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen und – je nach Hautzustand und Alter – auf beruhigende und/oder regenerierende Inhaltsstoffe zu achten.

Ein Vorteil der Männerhaut ist, dass sie aus diesen Gründen langsamer altert und Umwelteinflüssen gegenüber robuster ist. Trotzdem bedarf auch die Haut des starken Geschlechts spezifischer Pflege, um gesund und jugendlich auszusehen. Um eine optimale Hautpflege zu gewährleisten, gibt es für Männer spezielle Pflegeprodukte, die sich perfekt den Bedürfnissen männlicher Haut anpassen.

Tägliche Hautpflege für den gepflegten Mann – so gehtˋs:
Wie auch Frauen sollten Männer ihr morgendliches Schönheits- und Pflegeritual mit einer gründlichen Reinigung des Gesichts beginnen. Durch den höheren Testosteronspiegel wird vermehrt Talg erzeugt und Hautunreinheiten begünstigt, weshalb die Reinigung gerade für ihre Haut besonders wichtig ist. Männer bevorzugen fettfreie Waschgels oder leicht schäumende Waschcremes. Keinesfalls eignet sich dazu herkömmliche Seife, da sie die Haut austrocknet und Irritationen begünstigt.

Ein wöchentliches Peeling unterstützt einen frischen, klaren Teint. Hierbei wird die Haut von abgestorbenen Hautschuppen, Schmutz und überschüssigem Fett befreit. So wird die Haut weich und sanft.

Fast bei jedem Mann gehört das Rasieren zur Routine. Wir empfehlen die Rasur direkt nach der Dusche durchzuführen, da es hier weniger zu Irritationen kommt. Haare und Haut werden unter warmem Wasser weicher.

Viele Männer leiden unter Rasurbrand, das heißt, die Haut reagiert mit heftigen Irritationen und/oder gar Entzündungen. Produkte wie CLEAR UP FOAM und BALANCE GEL aus der Linie BASIC CLEAR von Dr. RIMPLER sind in diesem Fall die perfekten Helfer für ein schnelles Abheilen. Nach der Rasur ist die Haut in jedem Fall mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen und – je nach Hautzustand und Alter – auf beruhigende und/oder regenerierende Inhaltsstoffe zu achten.