Lebenselixier Vitamine

Vitamin D Das Wohlfühl-Vitamin (fettlöslich)

Vitamin D hat eine Schlüsselfunktion für unserer Gesundheit. Es ist an Tausenden von Regulierungsvorgängen in den menschlichen Körperzellen beteiligt. Es ist u. a. verantwortlich für den Calcium- und Phosphatstoffwechsel und somit sehr wichtig für Zähne, Zahnfleisch, Muskeln und Knochen aber auch für unsere gute Laune und Vitalität. Rund 90 % des Vitamin D wird unter Einwirkung von UV-Strahlung tatsächlich in der Haut gebildet. Leider fesselt uns unsere moderne Lebens- und Arbeitsweise immer mehr an geschlossenen Räume. Selbst Kinder halten sich viel zu wenig im Freien auf und hocken lieber vor Fernseher und/oder Computer, so dass unsere Haut die benötigten UV-Strahlen nur sehr schwer bekommt. Das macht sich dann auch vermehrt in Hautproblemen sichtbar. ALSO liebe Leserinnen und Leser – raus in die Natur, Ärmel und Hosenbeine hochgekrempelt und täglich 15 – 20 min Licht tanken. Nur über die Nahrung lässt sich Vitamin D schwer kompensieren. Die traditionelle Ernährung der Eskimos sicherte dies nahezu – aber wer ernährt sich schon ausschließlich von fettem Fisch und Innereien? Aber gute Öle und Nahrungsmittel, die reich an essentiellen Fettsäuren sind, leisten einen guten Dienst bei der Bereitstellung von Vitamin D.

Vitamin A Das Augenvitamin (fettlöslich)

Jeder kennt den Witz: Du musst Möhren essen! Die sind gut für die Augen. Oder hast Du schon mal einen Hasen mit Brille gesehen? Da ist viel Wahres dran, denn das enthaltene Beta-Karotin wandelt der Körper in Vitamin A um, welches unter anderem eine wesentliche Rolle bei der Sehkraft spielt. Außerdem ist Vitamin A wichtig für eine gut funktionierende Immunabwehr. In der Kosmetik ist das Vitamin vor allem als Jungbrunnen für die Haut bekannt. Es regt die Zellerneuerung an und sorgt für gesunde Strukturen. Natürliche Nahrungsmittelquellen sind vor allem Obst und Gemüse. Vor allem Karotten, Tomaten, Spinat und Brokkoli, aber auch Eier und z. B. Leber. Leider wird in Studien immer wieder festgestellt, dass vor allem wir Deutsche und auch die Engländer viel zu wenig Obst und Gemüse essen.

Vitamin C Das Allroundgenie (wasserlöslich)

Vitamin C ist auch als Ascorbinsäure bekannt und im Körper an sehr vielen Prozessen beteiligt – oft auch unverzichtbarer Team-Player mit einem anderen Vitamin, z. B. Vitamin E. In der Kosmetik ist Vitamin C „DER Hauterfrischer“ schlechthin. Als leichte Säure wirkt er aktiv gegen schuppige, raue Haut und ist als hoch effizienter Radikalfänger ein wertvoller Schutz. Vitamin C finden wir in allen Obst- und Gemüsesorten. Wichtig ist dabei, es möglichst frisch in rohem Zustand zu verzehren, da sowohl während der Lagerung als auch beim Erhitzen wertvolles Vitamin C zerstört wird.

Vitamin E Die Verteidigungsarmee (fettlöslich)

Vitamin E ist eine Familie aus 16 Mitgliedern kraftvoller Antioxidantien der Spitzenklasse. Sie leisten hervorragende Arbeit im Kampf gegen freien Radikale und deren Angriffe auf unsere Zellwände. Sie schützen deren Elastizität, unterstützen die Kollagenbildung und fördern die Wundheilung unserer Haut. Vitamin E ist daher auch als Anti Age-Vitamin umgangssprachlich bekannt. Erfolg gibt es aber auch hier nur im Team mit z. B. Vitamin C und Coenzym Q10, um nur 2 Faktoren zu benennen. Vitamin E ist aber auch essentiell für die Funktionalität unseres Gehirns, um es nicht nur auf die Beauty-Bedeutung zu reduzieren. In der Nahrung finden wir dieses Vitamin vor allem in hochwertigen Pflanzenölen wie Weizenkeim-, Oliven-, Sonnenblumen- und Sesamöl. Wichtig ist, für einen Erhalt der Wirksamkeit des Vitamins diese Öle nicht zu erhitzen. Als Non Plus Ultra–Quelle gelten aber Nüsse und Samen und vor allem Mandeln in jeglicher Form – egal ob als Kern, Mus, Milch oder Butter.

Vitamin K Das vergessene Vitamin (fettlöslich)

Generell ist die Bedeutung dieses Vitamins in der Tat weitestgehend unbekannt. Es kontrolliert die Blutgerinnung und aktiviert die Knochenbildung unter anderem. In diesem Zusammenhang arbeitet es eng mit dem Vitamin D zusammen. Also auch wieder ein Team-Player. In der Kosmetik setzt man vor allem auf die Wirksamkeit gegen Verkalkung der Gefäßwände. Es hält sie sauber und schützt vor Ablagerungen. Neben dem positiven Effekt gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen profitiert also auch das Hautbild der Couperose und Rosacea von freien Blutgefäßen durch einen staufreien Durchfluss des Lebenssaftes. Vitamin K finden wir vor allem in grünem Blattgemüse, Kohl, rohem Sauerkraut, Leber, Eidotter, Avocado und PETERSILIE - die aufgrund ihrer unglaublichen Reichhaltigkeit auch als natürliches Nahrungsergänzungsmittel auf dem Vormarsch ist.

VITAMINA ein Geschenk an die Haut

Die Marke ISABELLE LANCRAY, Paris hat sich dem Thema Vitamine für eine gesunde Haut und vitale Ausstrahlung schon vor Jahren angenommen. Lecker und fruchtig ist die Linie VITAMINA ein Genuss für alle Sinne.
• Innovative, zartschmelzende Texturen
• Eine feine Parfümierung, die an einen Obstkorb voll reifer Früchte wie Mandarinen, Kiwi, Kirschen erinnert
• Wertvolle, natürliche Öle
Das alles sorgt für ein Pflege-Erlebnis der besonderen Art und macht die Produkt-Linie zum absoluten Bestseller der Marke LANCRAY weltweit - und zwar ungebrochen seit Markteinführung. Die Konsumenten sind fast ausschließlich Frauen mit einer unproblematischen, feuchtigkeitsarmen Haut, die den speziellen Duft und die Haptik der Produkte lieben. Männern ist der fruchtige Geruch meist zu feminin.